06.06.2016, 12:10 Uhr

500 Teilnehmer stellten sich der Wolfgangsee Challenge

Lukas Hollaus – der große Dominator der Olympic Distance Challenge 2016. (Foto: Marc Schwarz)
STROBL. Bei der Wolfgangsee Challenge gab es wieder spannende Kämpfe um die Podestplätze. Bei den Crosstriathlon Staatsmeisterschaften holte sich die 32-jährige Tirolerin Carina Wasle ihren dritten Crosstriathlon-Staatsmeistertitel. Bei den Herren standen drei Niederösterreichern am Podest. Der 30-jährige Norbert Dürauer gewann überraschend seinen ersten Staatsmeistertitel vor dem 24-jährigen Andreas Silberbauer und dem 42-jährigen Markus Benesch. "Dieser Titel war ein langfristiges Ziel und persönlicher Traum von mir, der sich nun erfüllt hat", so Dürauer. Die Goldmedaille bei der X-Challenge Sprint sicherten sich Bernhard Hirsch und Anna Wagner.

Hollaus und Erhart dominieren Olympic Distance

Beim Olympic Distance Challenge Triathlon setzte sich der Weltcup- und WM-rennerprobte, 30-jährige Topfavorit Lukas Hollaus überlegen durch. Simon Schwarz wurde Zweiter und Maximilian Kirmeier belegte Rang drei. Bei den Damen verwies Johanna Erhart die routinierte Iron-Woman Monika Stadlmann und Nikoleta Stoilova auf die Plätze.
Organisator Peter Lev zog am Ende eine ausgezeichnete Bilanz des Challenge-Wochenendes. Lev: "Wir hatten fast 500 Starter und damit deutlich mehr als 2015. Das Wetter war bis auf einen kleinen Regenschauer am Samstag immer gut. Ich bedanke mich bei allen Sportlern für die Teilnahme und beim gesamten Team für die Organisation der 13. Wolfgangsee Challenge 2016."

Fotos: Marc Schwarz und Wolfgangsee Challenge
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.