07.06.2016, 07:37 Uhr

„Batman am Wolfgangsee in Action“

Wolfgangsee-Challenge für Christina Herbst geglückte Generalprobe für Gigathlon in der Schweiz.

Die nächste sportliche Extrem-Herausforderung für die Ischler Multisportlerin Christina Herbst steht vor der Tür – ein zweitägiger Gigathlon mit gewaltigen Distanzen wie 2 x 3 km. Schwimmen, 2 x Inline-Skaten über 22 und 40 km, zwei Rennrad-Strecken mit 86 und 104 km, zwei Mountainbike-Strecken mit je 50 km. und schließlich noch 2 Bergläufe mit je ca. 23 km – und insgesamt 8.840 Höhenmetern.

Als Generalprobe wählte Christina Herbst die Wolfgangsee-Challenge, wo sie an beiden Tagen startete.
Diesmal ging sich zwar keine Top-Platzierung aus, dennoch verbesserte sie ihre persönliche Zeit um 15 Minuten und erreichte das Ziel unter 4 Stunden.
Da sie in Ihrer Altersklasse die einzige am Start war, könnte sie auch den Titel österreichische Meisterin einheimsen. Am 2. Tag waren die Anstrengungen des Vortages schon sehr zu spüren, dennoch gelang es ihr den 5. Platz in ihrer Altersklasse zu belegen.
„Am Rennrad fühle ich mich noch nicht sehr wohl, es fehlt mir die Routine. In meiner Paradedisziplin, dem Mountainbike konnte ich viel Zeit herausholen“, so Christina Herbst. „Generell war das Challenge-Wochenende vor heimischem Publikum ein gutes „Warmlaufen“ für den Gigathlon, bei dem ich zwei ganze Tage unterwegs sein werde.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.