10.05.2016, 10:43 Uhr

Bundesligasaison endet für Swans im Viertelfinale

Die Oberwarter fixierten im letzten Spiel der best-of-five-Serie den Aufstieg gegen die Swans. (Foto: Kienesberger)

GMUNDEN. Für die Basket Swans Gmunden endete die Bundesligasaison erwartungsgemäß im Viertelfinale. Der Sieger des Grunddurchganges Oberwart setzte sich im fünften Spiel der best-of-five Serie mit 84:68 durch.

Aber nur das Endresultat entsprach den Erwartungen vieler Experten, denn zuvor hatten die Swans den Oberwart Gunners einen absolut nicht erwarteten Fight geliefert: Zuerst erreichte man mit einem 88:71-Sieg in Spiel drei den Anschluss, auch das zweite Heimspiel 48 Stunden später gewannen die Swans 73:70 und zwangen so den Favoriten in ein entscheidendes fünftes Spiel. Und auch da hielten die Gmundner, begleitet von mehr als 100 Fans, in Oberwart das Spiel 32 Minuten lang offen (58:60), dann brachen die Swans aber ein und der haushohe Favorit setzte sich doch noch klar durch.
Was bleibt ist ein versöhnlicher Abschluss einer Saison, die mehr als durchwachsen verlief. Schon in dieser Woche begannen die Vorbereitungen auf die kommende Saison, da stehen auf jeden Fall erhebliche Veränderungen innerhalb der Mannschaft an: Der Abschied von Didi Mayer (hängt nun nach 18 Bundesligajahren in Gmunden die Schuhe an den Nagel) und von Richie Poiger machen Umstellungen nötig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.