13.09.2016, 15:00 Uhr

Ebenseer mit schwerem Los im Inter-Cup

Ebensees Neuverpflichtung Simon Oberfichtner gibt sein Heimdebut gegen Jena. V.l.n.r.: Jonas Promberger, Simon Oberfichtner, Martin Leonhartsberger (Foto: Spg muki Ebensee)

EBENSEE. 50 Mannschaften aus neun Nationen haben sich in der neuen Saison für den Inter-Cup angemeldet. Darunter auch die SPG muki Ebensee, die gleich in der ersten Runde mit SV Schott Jena & friends, den aktuell Zweiten der dritten Deutschen Bundesliga Süd, zugelost bekam.

"Wir werden unsere Haut trotzdem so teuer wie möglich verkaufen“, verspricht Sektionsleiter Herbert Riedler, der seiner jungen Mannschaft auch eine Überraschung zutraut. "Mit der Unterstützung der Fans ist vieles möglich", so Riedler. Gespielt wird am 18. September um 14 Uhr in der NMS Ebensee (Pestalozziplatz).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.