26.09.2016, 08:17 Uhr

Gebeshuber Gesamtsieger bei XC Kürnberg

Martin Gebeshuber vom Team grafikeria centurion racing powered by muki versuchte sich in einer für ihn neuen Disziplin im Mountainbike-Sport, dem Cross Country, und stieg bei der Elisabeth-Trophy in Kürnberg gleich mit dem Gesamtsieg ein.

Dieser Cross Country setzte sich aus sechs Runden mit je 2,7 Kilometern und je 115 Höhenmetern zusammen. Streckentechnisch das Beste, was Gebeshuber jemals gefahren ist, so seine Meinung zu der anspruchsvollen Strecke mit zwei Sprüngen und knackigen Anstiegen. Der grafikeria-Racer musste aus Startreihe drei Starten, war in der ersten Kurve aber bereits auf dem zweiten Gesamtrang. Trotz gefangener Kette, die wieder eingerichtet werden musste, schnappte sich Gebeshuber den Gesamtsieg und freut sich über den tollen Einstieg in die Cross-Country-Welt: "Ich möchte dem Veranstalter für das gelungene Rennen gratulieren. Das Strecken-Layout war einfach genial, auch der Ablauf der Veranstaltung war super. Kein langes Warten auf die Siegerehrung, alles hat gepasst, das kommt nicht oft vor. Ich bin sehr glücklich, dass ich im Cross Country gleich einen tollen Einstieg hatte. Es machte richtig Spaß, und gewinnen macht natürlich auch Spaß!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.