13.03.2016, 14:34 Uhr

Geländelauf: Medaillenjubel auch bei Staatsmeisterschaft

Teamgold für Reiser und Mayr, Bronze für Seid
In Köflach/Piber, wo normalerweise die Lipizzaner grasen und ihre Runden traben, dort drehten bei der österreichischen Geländelaufstaatsmeisterschaft auf einem extrem schwierigen Parcours (Wassergraben, Strohballen, steile Anstiege, kraftraubender Wiesenboden, eckige Kurven) die Crossläufer ihre Runden. Nachdem sich der Gmundner Endris Seid (LCAV Jodl packaging) bis zum neunten Kilometer auf den dritten Platz vorgearbeitet hatte, kam der Tiroler Berglaufstaatsmeister Simon Lechleitner in der Endphase des Rennens stark auf und machte Seid die Bronzemedaille noch streitig. Fast im Gleichschritt näherten sich die beiden dem Ziel, ehe Seid den dritten Platz mit einem hauchdünnen Vorsprung und seine erste Medaille bei einer Staatsmeisterschaft im Crosslauf ins Ziel retten konnte. Andreas Engelbrecht (TSL Bad Goisern) lief als ausgezeichneter Siebter ins Ziel, und Hubert Preiner (LC Ebensee) eroberte in der Masterklasse M55 Gold. Bei den Junioren jubelten Andreas Mayr (Gschwandt) und Moritz Reiser (Traunkirchen) über Gold in der Teamwertung (beide LCAV Jodl packaging).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.