21.03.2016, 15:23 Uhr

Gelungenes Debüt für Rallye-Pilot Gerhard Aigner

Gerhard Aigner und Marco Hübler mit dem neuen Subaru Impreza bei der Rebenland Rallye. (Foto: Daniel Fessel)

VORCHDORF. Das neuformierte Rallyeteam mit dem Vorchdorfer Gerhard Aigner und dem Subaru Bamminger Team feierte beim ersten Staatsmeisterschaftslauf ein gelungenes Debüt mit Rang zwei in der Klasse C1 und dem zehnten Gesamtrang.

Die Rebenland Rallye nahmen 66 Fahrer aus sieben Nationen in Angriff – das Feld war so stark wie schon lange nicht mehr besetzt. Mehr als 15.000 Zuschauer verfolgten an der anspruchsvollen und mit vielen Kuppen und unübersichtlichen Kurven geprägten Strecke das Geschehen.

Feinabstimmung als nächstes Ziel

Gerhard Aigner und sein Beifahrer Marco Hübler fanden sich gleich beim ersten Rennen mit dem neuen Auto, einen Subaru Impreza R4, zurecht und waren vom Fahrwerk begeistert. "Bis zur nächsten Rallye werden wir noch an der Feinabstimmung arbeiten und das Auto auf meinen Fahrstil abstimmen", blickt Aigner bereits in die Zukunft. Immerhin hat er sich und sein Team noch viel für die neue Saison vorgenommen. Mit Rang zwei in seiner Klasse. In drei Wochen wird die Meisterschaft mit der Lavanttal Rallye fortgesetzt.

Fotos: Daniel Fessl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.