31.05.2016, 10:53 Uhr

Gmundner kurz vor Klassenerhalt

Lukas Kamesberger setzt sich zwar gegen zwei UVB-Kicker durch, verliert aber am Ende das Match und auch den Aufstieg. (Foto: H.Seiringer)

BEZIRK. Der SV Gmundner Milch kann vermutlich bereits am kommenden Wochenende den sicheren Klassenerhalt feiern.

Zwei Runden vor Schluss liegt man sechs Punkte vor dem SC Marchtrenk. Bereits ein Punktegewinn gegen die Union Edelweiß im Heimspiel am 3. Juni ab 19 Uhr wäre der sichere Klassenerhalt. Zudem muss der SC Marchtrenk noch beim Tabellenführer aus Grieskirchen antreten. Die Chancen stehen somit nicht so schlecht. Bad Ischl verlor gegen Grieskirchen mit 0:2 und trifft am 3. Juni im Auswärtsmatch auf Donau Linz.

Weitere Matches im Überblick

In der Bezirksliga Süd ist die Entscheidung um den Titel bereits gefallen. Der ASKÖ Vorchdorf musste sich der UVB Vöcklamarkt 1b mit 1:3 geschlagen geben und somit liegt man bereits sieben Zähler hinter Tabellenführer Viktoria Marchtrenk. Auch im Tabellenkeller scheinen die Plätze vergeben. Die Union Gschwandt ist definitiv aus der Bezirksliga abgestiegen und muss im kommenden Jahr in der 1. Klasse Süd antreten. In der 1. Klasse Süd haben sowohl Stadl Paura Juniors, Kammer wie auch Rüstorf noch die Chance auf den Titel und den Aufstieg. Der SV Ebensee konnte mit einem 6:3 im Derby gegen Altmünster die Klasse sichern.
Mit 2:1 bezwang Altmünsters Frauenelf in der Frauen-Landesliga durch Tore von Mariana Strübler und Sophie Stelzhammer den Tabellenzweiten SPG Schweinbach/Hagenberg. Mit dem ersten "Heim-Dreier" Im Frühjahr setzten sich die FCA-Mädels mit 29 Punkten auf Platz zwei und treten in der letzten Runde am kommenden Samstag beim bereits fixen Meister TSV Ottensheim an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.