19.09.2016, 10:19 Uhr

Gold und Silber bei Worldgames of Mountainbiking

Das Team grafikeria centurion racing powered by muki feierte zum Saisonabschluss noch einmal einen ihrer größten Erfolge. Bei den Worldgames of Mountainbiking in Saalbach/Hinterglemm gewann Andi Dollinger auf der Extremstrecke Gold und sicherte sich damit das gelbe Trikot und den Amateur-Weltmeistertitel im Mountainbike-Marathon.

In der unglaublichen Zeit von 4:33:30 bezwang Dollinger die 80 Kilometer und 3700 Höhenmeter. Ein steiler Aufstieg ist dem ehrgeizigen Rennfahrer in seinem Bad Ischler Mountainbike-Team gelungen: Amateur-Weltmeister, Österreichischer Meister, NÖ Landesmeister, TopSix Gesamtsieger und 2. Gesamtrang der Centurion Mountainbike Challenge. Und das alles auf den Extremstrecken.

Markus Schweiger seinerseits, sicherte sich die Silbermedaille in Saalbach auf 58 Kilometer, mit nicht weniger als 2920 Höhenmeter. Auch er verzeichnete in seinem Debütjahr als grafikeria-racer ein Superergebnis nach dem anderen.

Andi Dollinger ist nach diesem Ergebnis bei den Worldgames, natürlich höchst zufrieden, obwohl er wieder einen platten Reifen hinnehmen musste. „Einfach super. Ich war zu Saisonbeginn etwas enttäuscht, da ich mit vielen Defekten zu kämpfen hatte und ich von meiner Form mehr erwartet hätte. Doch jetzt weiß ich, dass sich die Arbeit zu Saisonmitte ausgezahlt hat. Ab da ging es steil nach oben. Auf den Langstrecken haben wir uns somit gut aufgeteilt Norbert (Mayer) gewann die Rennen zu Saisonanfang, Max (Schweiger) lieferte die besten Ergebnisse zur Saisonmitte und ich konnte mich gegen Saisonschluss noch einmal gut steigern. Dem Teamchef wird´s gefallen.“, lacht der Jungpapa, Dollinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.