18.05.2016, 22:59 Uhr

Kindertour machte in Bad Ischl Station

Am Sonntag, 15.5.2016 fand in der Sparkassenskiprungarena in Bad Ischl der 2. Bewerb der internationalen Kindertour der Nordischen Kombinierer statt. Nachdem unsere Sportler im März am Monte Pana (I) auf 1800m Höhe zum Teil noch Probleme hatten, mit der Konkurrenz mitzuhalten, ging es ihnen auf heimischen Boden viel besser. Wetterbedingt konnte dieses Mal der Kombinationslauf nicht in Form eines Hindernisparcours mit Rollerskates auf dem Merkur Parkplatz stattfinden, sondern als Hindernislauf rund um das Schanzengelände. Die Athleten des ASVÖ NordicskiTeams Salzkammergut (NTS) konnten wieder einmal sowohl beim Springen als auch beim Laufen überzeugen.
Raphael Lippert konnte bei den Kindern 1 männlich den 4. Rang ergattern. Levi Kopplin lieferte bei den Kindern 2 männlich die die drittbeste Sprungleistung ab. Leider konnte er dann verletzungsbedingt den Lauf nicht absolvieren. Jakob Peer hielt in dieser Klasse die Fahnen hoch. Er belegte nach einem kräfteraubenden Lauf den 11. Platz. Bei den Kindern 2 weiblich war Elisa Deubler einer Klasse für sich. Sie siegte im Springen und beendete den Lauf als Erste mit einem Vorsprung von 1.36 Minuten. Mair Nikolaus belegte bei starker deutscher Beteiligung in seiner Klasse Schüler 1 den hervorragenden 2. Platz. Philipp Steinbacher wurde ausgezeichneter 5.
Sigrun Kleinrath und Sandra Zopf lieferten sich ein heißes Rennen um den Sieg bei den Schülerinnen, der bis zum letzten Meter offen war. Dieses Mal hatte Sigrun Kleinrath die Nase vorne und konnte den Sieg vor ihrer Vereinskollegin davontragen.
Bei den Schülern 2 siegte Maxi Mairhofer mit 5 Sekunden Vorsprung.
Bei der Siegerehrung überreichten WSV-Obmann Mag. Kurt Lux und Stadträtin Ines Schiller die Preise an die Erstplatzierten.
Das Finale der Tournee findet am kommenden Wochenende in Wörgl statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.