24.05.2016, 14:07 Uhr

Lindacher Zielsportler ermittelten Schützenkönig

Von Links: Reinhold Aschauer, Claudia Höglinger, Schützenkönig Martin Spitzbarth, Herbert Littig und Bgm. Fritz Feichtinger. Vorne: Denis Buchinger und Elena Auinger. (Foto: Hilde Spitzbarth)

LAAKIRCHEN. Einer langen Tradition folgend ermittelten die Lindacher Zielsportler im Mai ihren Schützenkönig. Zur Königsproklamation konnte Oberschützenmeister Martin Spitzbarth neben den vollzählig erschienenen Vereinsmitgliedern auch Gäste der befreundeten deutschen Schützenvereine Kulmbach und Mühlheim-Dietesheim begrüßen.

34 Schützen bewarben sich um die Königswürde. Der beste Schuss ins Schwarze gelang Martin Spitzbarth, vor Claudia Höglinger und Herbert Littig. Da der Schützenverein Lindach größten Wert auf die Nachwuchsarbeit legt, kürten auch die zahlreich anwesenden Jugendlichen ihren besten Schützen. Elena Auinger gewann bei den Jungschützen und Denis Buchinger ging bei den Jugendschützen als Sieger hervor. Bürgermeister Fritz Feichtinger gratulierte den Preisträgern und würdigte die gesellschaftliche Bedeutung der Vereine für die Stadt Laakirchen.
Im vereinseigenen Schützenheim in Lindach wurden die neuen Majestäten gebührend gefeiert. Sie werden nun für ein Jahr die Regentschaft übernehmen.

Umbauarbeiten über den Sommer

Im Sommer 2016 wird das Lindacher Schützenheim mit 12 Meyton-Elektronik Schießständen ausgestattet und es findet daher kein Training statt. Ab Herbst
treffen sich die Lindacher Schützen jeden Freitag, ab 19 Uhr 30, im Lindacher Schützenheim. Jeder, der Interesse am Zielsport hat, ist dazu herzlich eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.