20.09.2016, 16:30 Uhr

Rodelfloh erneut Europameisterin im Zweisitzer

Tina Unterberger und Michael Scheikl freuten sich über die erfolgreiche Titelverteidigung. (Foto: Kammerlander)

FELDTHURNS. Das Projekt Titelverteidigung ist den beiden Nationalteamathleten voll aufgegangen, obwohl sich dies auch sehr stressig für Tina Unterberger gestaltet.

Die Goiserin absolviert derzeit die Ausbildung zur staatlich geprüften Trainerin in Innsbruck und ist drei Tage lang für jeden Trainings- und Wertungslauf ins südtirolerische Feldthurns gerast. "Zwischen den Unterrichtseinheiten hab ich mich sprichwörtlich davongeschlichen um ‚kurz’ rodeln zu gehen und so schnell wie möglich wieder in Innsbruck zurück zu sein. Da sich der Einsitzer- und Doppelbewerb zeitlich beides nicht mit der Ausbildung vereinbaren lassen hätte, musste ich mich für eine Disziplin entscheiden", analysiert Unterberger, die somit in der Damenwertung eine Medaille verschenkte. Aber es hat sich dennoch bezahlt gemacht: Scheikl/Unterberger holten EM-Gold und konnten ihren Titel aus Deutschland erfolgreich verteidigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.