01.06.2016, 08:57 Uhr

Teilnehmerrekord beim 9. Papierstadtlauf Laakirchen

v.l.n.r.: Bürgermeister Ing. Fritz Feichtinger, Stadtmeisterin Maria Walz, Stadtmeister Franz Trenzinger, Sportreferent Dietmar Mottl
LAAKIRCHEN. Bei idealem Laufwetter standen am Mittwoch, dem 25. Mai 2016 so viele Läufer wie noch nie am Start beim Papierstadtlauf Laakirchen. Die Veranstalter Sportunion und Stadtgemeinde Laakirchen freuten sich über mehr als 450 Teilnehmer, darunter zahlreiche Kinder und Jugendliche. Auch der seit Jahren startende älteste Laakirchner Läufer Norbert Schild war mit seinen beachtlichen 84 Jahren wieder mit dabei.
Um 16:00 Uhr fiel der erste Startschuss bei den Kinder- und Jugendklassen, die alle für ihre Teilnahme mit einem Preis belohnt wurden. Beim Hauptlauf gingen Martina Bruneder-Winter und Manfred Steger als Tagesbeste hervor. Den Stadtmeistertitel der Herren konnte der Lokalmatador Franz Trenzinger verteidigen und bei den Damen siegte Maria Walz.
Im Teamlauf setzte sich die Staffel Kooperation Tennis/Faustball mit Manuel Helmberger, Michael Danner und Christian Austaller durch. Die Durchschnittszeit lief das Team Alpenyetis und wurde dafür mit einem Laakirchner Kisterl, gefüllt mit regionalen Köstlichkeiten, belohnt.
Viele auswärtige Läufer nutzten den Papierstadtlauf, den dritten Lauf des 4-Städte-Grand-Prix, dazu, ihre Chancen in der Gesamtwertung zu wahren.
Alle Teilnehmer erhielten ein Starterpaket sowie isotonische Getränke von der Traun Apotheke und Obst von der „Gesunden Gemeinde“ im Zielraum.
Bei der Siegerehrung gratulierten Bürgermeister Ing. Fritz Feichtinger, Sportreferent Dietmar Mottl und Sportunion-Obmann Karl Bischinger allen Platzierten zu den tollen Leistungen.

Ergebnisse und Fotos auf www.laakirchen.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.