22.06.2016, 00:01 Uhr

Das Daheim als schattige "Höhle"

Mit Raffstores lässt sich regulieren, wie viel Tageslicht in den Raum kommen soll. Sie werden vorwiegend in Wohnräumen installiert. (Foto: Rotex)

Schwitzen in den eigenen vier Wänden muss nicht sein – Lösungen für schattige und erholsame Stunden.

DIERSBACH. Wenn die Sonne gnadenlos vom Himmel scheint, kann das Eigenheim dank Raffstores und Rollläden zur schattigen "Höhle" werden. Erstere werden vorwiegend in Wohnräumen installiert, wie Franz Waizenauer, Geschäftsführer der Firma Rotex in Diersbach, sagt. Das Unternehmen hat sich auf den Handel und die Montage von Rollläden und Insektenschutz aus eigener Fertigung spezialisiert. "Ein Vorteil von Raffstores ist, dass sich mit ihnen regulieren lässt, wie viel Tageslicht ich ins Zimmer lasse", erklärt der Experte. Mit Rollläden können Räume komplett abgedunkelt werden. Deshalb werden sie vorwiegend in Schlafzimmern eingesetzt.

Auch auf der Terasse ist in der Jahreszeit ein schattiges Plätzchen gern gesehen. Waizenauer empfiehlt je nach Kapazität und Möglichkeit einen textilen Sonnenschutz, wie etwa eine Markise. Diese sind mit wasserabweisenden Stoffen erhältlich.

"Schon Häuslbauer sollten das Thema Sonnenschutz im Blick haben", rät Waizenauer, "um effizient planen zu können."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.