12.09.2016, 13:47 Uhr

Gesunde Zähne: ein Fundament für´s Leben

(Foto: Gabriela Körpert)
Begleiter durch das ganze Leben: Gesunde Zähne stehen in enger Verbindung mit der Gesundheit des ganzen Körpers.

ZELL AN DER PRAM (tazo). Die Bedeutung der Zahngesundheit beginnt bereits in der sechsten Schwangerschaftswoche mit der Belichtung der Keimanlagen der 20 Milchzähne. Im Alter von zweieinhalb bis drei Jahren ist die Entwicklung der Milchzähne abgeschlossen. Gabriela Körpert, Fachärztin für Zahn- und Kieferheilkunde, weiß warum Zähne von Anfang an die Gesundheit enorm beeinflussen: „Milchzähne dienen nicht nur der Zerkleinerung der Nahrung, sondern sie sind auch für die Entwicklung der Sprache durch das Zusammenspiel von Zähnen und Zunge wichtig. Sie steuern den Zahndurchbruch der bleibenden Zähne und dienen als Platzhalter. Milchzähne haben eine wirklich große Bedeutung. Sie sind das Fundament für das bleibende Gebiss.“ Wer zum Zahnarzt geht, denkt in der Regel zunächst einmal an die Zahngesundheit. Doch die Bedeutung der Zähne geht weit über ihre Kaufunktion hinaus. Nur keine Scheu vor dem Zahnarztbesuch, denn:
Aus Entzündungsherden in der Mundhöhle können Keime, Bakterien und Bakteriengifte über die Blutbahn in weiter entfernte Regionen des Körpers gelangen und dort Erkrankungen begünstigen. Kranke Zähne oder entzündetes Zahnfleisch können im Körper großen Schaden anrichten. Bleiben Karies und Parodontitis lange Zeit unbehandelt, breiten sich die Bakterien unter Umständen im ganzen Organismus aus. Die Folge können Atemwegserkrankungen, Diabetes, Rückenschmerzen und, im schlimmsten Fall, sogar Herzinfarkt oder Schlaganfall sein. „Regelmäßige Kontrolluntersuchungen im Abstand von sechs Monaten sind daher sehr empfehlenswert. Diese Regelmäßigkeit hilft nicht nur Probleme zu erkennen und zu beseitigen, sondern hält häufig auch das mulmige Gefühl vor dem Zahnarztbesuch in Grenzen – von Kindesbeinen an“, so Körpert. Positiv wirkt sich natürlich auch eine ausgewogene Ernährung auf die Zahngesundheit aus. Sie garantiert die ausreichende Zufuhr von Mineralstoffen und Vitaminen. Diese sind unter anderem für die Qualität unserer Speichelzusammensetzung von Bedeutung. Das Um und Auf für die Erhaltung von gesunden Zähnen ist vor allem aber die tägliche Zahnpflege. Dabei sollten neben einer Zahnpasta und Zahnbürste auch Zahnseide oder Zwischenraumbürstchen, Zungenreiniger und Munddusche zum Einsatz kommen. Für eine optimale Zahnpflege empfiehlt sich zusätzlich eine regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigung. Ein strahlendes Lächeln signalisiert daher nicht nur Attraktivität, es bedeutet auch Gesundheit für den ganzen Körper.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.