29.08.2016, 14:30 Uhr

Bergmesse der KMB Münzkirchen und St. Roman

St. Roman kurz vor der Abfahrt um 5:45 Uhr.

Die bereits traditionelle Bergmesse, organisiert von der KMB Münzkirchen und St. Roman, am letzten Augustwochenende konnte bei herrlichem Wetter durchgeführt werden.

ST. ROMAN/MÜNZKIRCHEN. Nach 2-maliger Absage im Jahre 2012 und 2013 wegen Schlechtwetters konnten die St. Romaner und Münzkirchner bei herrlichem Bergwetter am Spitzplaneck im Kasberg-Gebiet feiern.
Die Bergmessse wird in Münzkirchen bereits seit den 80-er Jahren durchgeführt, seit 2000 gemeinsam mit St. Roman.

Beim dritten Anlauf hat´s geklappt.

Fast 50 Personen machten sich mit Pfarrer Friedrich Traunwieser auf den Weg zur heurigen Bergmesse. Josef Kazmierczak brachte uns mit dem Leidinger-Bus bis zum Hochberghaus auf 1132m Seehöhe.
Nach einer Wanderzeit von ca. zwei Stunden erreichten wir den Gipfel des Spitzplaneck auf 1617m Seehöhe. Nach kurzer Rast und Stärkung feierte Pfarrer Traunwieser mit uns die Bergmesse. Danke an Pfarrer Traunwieser für die Wahl des Ortes und die Gestaltung der Bergmesse.

Einige Wanderfreudige erwanderten noch den Gipfel des Kasbergs auf 1747m Seehöhe. Nach dem Abstieg und einer Zwischenrast auf der Sepp Huber-Hütte stärkten sich die Teilnehmer am Ausgangsort, am Hochberghaus, wo wir kurz vor 16 Uhr die Heimreise antraten.

Ein herrlicher Bergtag ging zu Ende.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
2
2 3
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
15.935
Kurt Dvoran aus Schwechat | 29.08.2016 | 14:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.