18.07.2016, 09:27 Uhr

Da hielt es keinen auf den Sitzen

ANDORF (juk). Andorf war heuer Austragungsort des Oberösterreichischen Landesturnfest. Von Mittwoch bis Sonntag gastierten Athleten aus dem ganzen Land dort, um in Wettkämpfen ihr Können zu messen und danach gemütliche Stunden miteinander im Festzelt zu verbringen. Der Freitag stand dabei unter dem Motto "Hob di ned stad" ganz im Zeichen volkstümlicher Tänze. Walzer, Polka, Siebenschritt oder Knödeldrahner waren angesagt und Jung und Alt in Tracht brachten dazu die passenden Tanzschritte aufs Parket. Gekrönt wurde die Volkstumsparty mit Auftritten der Pramtaler Volkstanzgruppe und der Andorfer Plattler Mädels. Zum Abschluss zeigten die Andorfer Gastgeber auch noch einen gemeinsamen Tanz - spätestens da hielt es niemanden mehr auf den Sitzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.