22.09.2016, 09:54 Uhr

Raiffeisenbank Region Schärding lud zum Treffpunkt Wirtschaft

Raiffeisenbank Region Schärding Direktor Matthias Breidt mit Referent Harald Gutschi, Josef Kinzl, Direktor Rudolf Bauer und Alfred Ecker.

Raiffeisenbank Region Schärding lud am 14. 9. zum „Treffpunkt Wirtschaft“ ins Schloss Zell/Pram.

Zell AN DER PRAM. Bei der Begrüßung unterstrich Direktor Matthias Breidt die tragende Rolle der Raiffeisenbank als Impulsgeber in der Region. „Wir setzen uns ein für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in der Region Schärding und wollen unseren Kunden aktuelle Inputs bieten.“

Die Raiffeisenbank Region Schärding steht für Regionalität und Kundennähe. „Wir wollen ein verlässlicher Partner für die Wirtschaft und die Menschen in unserer Region sein. Dafür bedarf es einer guten und stabilen wirtschaftlichen Entwicklung sowie dem richtigen Angebot für unsere Kunden“, betont Direktor Breidt. Mit dem Kompetenzcenter Firmenkunden und PRIVATE BANKING bietet die Raiffeisenbank Region Schärding ihren Kunden eine hohe Qualität in der Beratung und eine umfassende Betreuung.

Kenner der Entwicklung

Zudem wurde den Gästen ein interessantes Impulsreferat von Harald Gutschi (CEO UNITO-Gruppe) zum Thema „Reinvent or die – Wie E-Commerce den Handel und die Wirtschaft verändert“ geboten. Gutschi ist ein profunder Kenner der rasanten technologischen Entwicklung und deren Auswirkungen am Markt. In seinen Ausführungen zeigte er die aktuelle Marktentwicklung des E-Commerce sowie Trends für die Zukunft auf.

Der gemütliche Ausklang der Veranstaltung mit einer Degustation von österreichischen Weinen und einem köstlichen Imbiss bot in der angenehmen Atmosphäre des Schlosses Zell an der Pram noch Gelegenheit für einen regen Austausch unter den zahlreichen Gästen.

Fotos: Judith Kunde, Raiffeisenbank Region Schärding
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.