12.05.2016, 16:16 Uhr

500. ECDL an der NMS Riedau

Eine gute Ausbildung in Informatik und im Umgang mit den neuen Medien ist uns an der NMS Riedau besonders wichtig.

Daür sorgen wir seit dem Jahr 2000, damals starteten wir mit dem Schwerpunkt Informatik. Ein wichtiger Bereich dabei ist seither der Erwerb des ECDL (Europäischer Computerführerschein). Dieser besteht aus 7 Modulen (Teilprüfungen). Optimal für uns ist, dass wir offizielles Testcenter sind, das bedeutet, dass unsere SchülerInnen die einzelnen Prüfungen im Haus ablegen können, externe PrüferInnen kommen jedes Mal zu den Prüfungen. Das bedeutet aber auch, dass keine Fahrtkosten anfallen. Der ECDL ist ein international anerkanntes Zertifikat. Für SchülerInnen ist der ECDL von den Kosten her günstiger als für Erwachsenen. Die Ausbildung in der Schule ist kostenlos.
2004 erwarben die ersten 46 SchülerInnen den ECDL. Seither erwerben ca. 70% unserer Schulabgänger den ECDL. Verantwortlich für die hervorragende Informatikausbildung sind Josef Auer, Annemarie Gehmaier, Inge Murauer, bis 2009 auch die jetzige Direktorin Maria Perndorfer, sowie Gabriela Pointl.
In diesem Schuljahr konnten wir bereits stolz berichten, dass wir die 500er Marke bei den ECDL-Absolventen überschritten haben.
Linda aus der 4b schaffte als 500. den ECDL.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.