01.05.2016, 16:10 Uhr

Alkoholisierter Lenker nach Verfolgungsjagd gestoppt

(Foto: Arno Bachert - Fotolia)

Ein junger Aegidinger versuchte in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 1. Mai, einer Polizeikontrolle zu entgehen. Bei seiner Flucht krachte er sogar gegen das Auto der Polizisten.

KOPFING. Polizeibeamte führten am Sonntag, 1. Mai, gegen 3 Uhr in der Gemeinde Kopfing im Innkreis, nächst dem Kreisverkehr in Mitterndorf, Verkehrskontrollen durch. Dabei bemerkten die Polizisten einen Pkw, dessen Lenker mehrmals beschleunigte und gleich darauf wieder stark abbremste.

Die Polizei nahm mit einer Zivilstreife die Verfolgung auf. Sie fuhren auf der Sighartinger Straße (L 1139) vom Kreisverkehr Mitterndorf in Richtung Kopfing. Ein weiteres Polizeidienstauto verfolgte den Pkw mit eingeschaltetem Blaulicht und versuchte den Lenker zum Anhalten zu bringen. Dennoch hielt der Lenker nicht an und setzte seine Fahrt fort.

Nach etwa einem Kilometer rasanter Fahrt kam der Lenker mit seinem Pkw in einer Linkskurve ins Schleudern, fuhr auf die Gegenfahrbahn und kam im Straßengraben zum Stehen. Der Autolenker lenkte sein Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und setzte die Fahrt in Richtung Kopfing fort. Nach etwa 500 Metern konnte die Polizeistreife den Pkw überholen. Beim Überholvorgang kam der Fahrer mit seinem Pkw auf die linke Fahrbahnseite und streifte dabei den Zivilstreifenwagen. Beide Autos kamen daraufhin zum Stehen und der Lenker konnte einer Kontrolle unterzogen werden. Ein Alkotest verlief positiv, der Messwert ergab 1,34 Promille. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und er wird angezeigt. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.