18.03.2016, 09:57 Uhr

Diesel aus Lkw-Tank ausgelaufen – Umweltschäden verhindert

Die FF Wallensham konnte schlimmeres verhindern.
BRUNNENTHAL. Mit dem Alarmierungsstichwort „Diesel tritt aus LKW aus" wurde am gestrigen Donnerstag, 17. März um 14:39 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Wallensham alarmiert. Unverzüglich rückten 11 Einsatzkräfte zum Alarmierungsort aus.

Demnach hatte sich auf der Wallenshamer Bezirksstraße ein LKW beim Ausfahren aus einer Grundstücksausfahrt den Kraftstofftank beschädigt. Dieselkraftstoff konnte so aus einem Loch im Tank auslaufen. Von Anrainern wurde sofort eine Kunststoffwanne unter den beschädigten Tank gestellt. Eine große Menge des Kraftstoffs konnte auf diese Weise bereits aufgefangen werden. Die nach wenigen Minuten eingetroffenen Feuerwehreinsatzkräfte streuten den übrigen ausgelaufenen Kraftstoff sofort mit Bindemittel ab und verhinderten so eine Gefahr für die Umwelt.

Keine Gefahr für die Umwelt

Der Tank konnte rasch gemeinsam mit einer naheliegenden Fachfirma abgedichtet werden. Mit Hilfe von Ölbindemittel wurde noch die ausgeflossene Flüssigkeit auf der Straße gebunden und die Fahrbahn anschließend gereinigt. Im Auftrag der Bezirkshauptmannschaft Schärding musste noch das verunreinigte Erdreich abgetragen werden, um Umweltschäden zu vermeiden.
Fotos: FF Wallensham
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.