24.08.2016, 08:01 Uhr

Erst 4 Jahre alt und schon ein Held: Leonhard verhindert Großbrand

In dieser Garage in Ranzing, St. Roman, ist gestern ein Traktor in Brand geraten. Vier Feuerwehren rückten aus, um das Feuer zu löschen. (Foto: FF St. Roman)

Der Bub entdeckte gestern, 23. August, den Traktorbrand beim Nachbarn in St. Roman und schlug Alarm.

ST. ROMAN (ska). Das Gebäude in Ranzing wäre den Flammen zum Opfer gefallen, hätte Leonhard nicht so vorbildhaft reagiert, wie Einsatzleiter Michael Scheuringer von der FF St. Roman lobt.
Der Vierjährige bemerkte den Rauch, der aus der verschlossenen Garage drang. Er lief sofort zu seinen Eltern und berichtete ihnen davon. Weil die Nachbarn nicht zuhause waren, alarmierte Leonhards Vater die Feuerwehr.

Ein Traktor war um etwa 19:20 Uhr in der Garage in Ranzing in Brand geraten. Die Feuerwehren St. Roman, Aschenberg, Kössldorf und Rain rückten zum Brand aus. Zwei Atemschutztrupps drangen in die völlig verrauchte Garage ein. Die Einsatzkräfte konnten den Traktor aus dem Gebäude ziehen und das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Mit der Wärmebildkamera durchsuchten sie die Garage für eine letzte Kontrolle.

Brandursache war laut Polizei ein technischer Defekt am Traktor. Ein Kurzschluss hatte einen Kabelbrand verursacht. Am Traktor entstand Totalschaden. Das Innere der Garage und die abgestellten landwirtschaftlichen Geräte wurden stark verrußt.

28 Kameraden standen im Einsatz. Nach etwa zwei Stunden konnten sie wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.