15.04.2016, 16:28 Uhr

Florianis alle 2,8 Stunden alarmiert

Die Bezirkstagung der Feuerwehren fand am 8. April in Taufkirchen statt (Foto: BFKDO Schärding)

18 Prozent mehr Feuerwehrausrückungen 2015 – Heißt: Alle 2,8 Stunden ein Einsatz

BEZIRK (ska). Eine bemerkenswerte Bilanz konnte Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Deschberger bei der Bezirkstagung in Taufkirchen präsentieren: Alle 2,8 Stunden hieß es im Vorjahr "Einsatz für die Feuerwehr" im Bezirk Schärding – eine Steigerung von rund 18 Prozent. 84 Personen wurden bei den Einsätzen gerettet oder aus bedrohlichen Situationen befreit. Rund 402.775 Mannstunden wurden ehrenamtlich für Einsätze, Ausbildungen, Übungen und die Administration geleistet.

Besonderen Wert wird im Bezirk auf die Jugendarbeit gelegt: 61 Feuerwehren im Bezirk bilden die gesamt 736 Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren aus und bereiten diese so auf den Ernstfall vor.

Die Bezirkstagung bot überdies einen Rahmen, um Auszeichnungen zu überreichen. So bedankten sich die Feuerwehren bei Ehren-Hauptamtswalter Johann Weishäupl und Johann Schreiner jeweils mit dem Bundesverdienstzeichen Stufe III. Schreiner war 22 Jahre Obmann der Feuerwehrmusikkapelle Rainbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.