12.05.2016, 08:11 Uhr

Gasalarm in Schärding - fünf Personen verletzt

Die Altstadt von Schärding musste abgeriegelt werden.

Die FF Schärding wurde am 11. Mai um 15:13 Uhr zu einem vermuteten Gasaustritt in einem Schärdinger Geschäft am Oberen Stadtplatz in der dicht verbauten Altstadt alarmiert.

SCHÄRDING. Unverzüglich rückten sechs Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Schärding aus. Am Einsatzort eingetroffen stellte sich folgende Lage dar: Es war leichter stechender Geruch merkbar. Mehrere Personen aus zwei Geschäften wurden wegen Reizung der Atemwege von einer Notärztin versorgt. Die Anwesenden teilten mit, dass sich in zwei Gebäuden keine Personen mehr aufhalten. Unverzüglich wurde der Einsatzbereich abgesperrt und Messungen durchgeführt. Parallel dazu wurden weitere Einsatzkräfte nachalarmiert und unter Einsatz von schwerem Atemschutz die Messungen ausgeweitet. Auch aus anderen Geschäften kamen Personen mit Atembeschwerden. Sie klagten über Übelkeit und Schwindel.

Halbe Stadt gesperrt

Aus diesem Grund wurde der Absperrbereich erweitert und die Innbruckstraße, sowie die Ludwig-Pfliegl-Gasse und die Denisgasse gesperrt. Auch die Polizeiinspektion und die Stadtpolizei unterstützten mit mehreren Streifen die Absperrmaßnahmen. Mit zwei Trupps wurden mit unterschiedlichen Messgeräten Messungen durchgeführt, wobei keine Messung ein positives Ergebnis lieferte.

Auch der Brandschutz wurde von einem Tanklöschfahrzeug sichergestellt. Es wurden sowohl Messungen für explosive Gase, als auch Kohlenmonoxid, Sauerstoff und weitere Gase durchgeführt. Auch Kanalschächte, Keller, Dachböden und Mistkübel wurden intensiv unter die Lupe genommen, aber auch dort konnten keine positiven Messergebnisse festgestellt werden.

In der Erstphase wurden bereits die Gashaupthähne der betroffenen Gebäude am Einsatzort geschlossen, sowie die OÖ. Ferngas verständigt. Gesamt wurden fünf leicht verletzte Personen vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Schärding eingeliefert. Nach rund zwei Stunden konnte die Einsatzstelle verlassen werden.
Fotos: FF Schärding
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.