21.06.2016, 08:47 Uhr

Jahr der Barmherzigkeit

„Barmherzigkeit ist das grundlegende Gesetz, das im Herzen eines jeden Menschen ruht“, schreibt Papst Franziskus und ruft das Jahr 2016 zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit aus.

Im Religionsunterricht haben die 2 Klassen der NMS Riedau viel zu diesem Thema gearbeitet, recherchiert und Gelerntes praktisch umgesetzt.
Die 2b Klasse organisierte eine Gesunde Jause, welche sie an einem Freitag in der Vormittagspause zum Verkauf anbot. Stolze 180 Euro nahmen sie dabei ein. Die Schüler einigt sich in der folgenden Religionsstunde mit dem Geld Projekte der Caritas zu unterstützen, die nachhaltig bedürftigen Menschen helfen. So spendeten sie mit dem Geld: Eine Ziege und ein Schwein für Menschen in Burundi, einen Esel für Frauen in Äthopien, Hühner für Haiti (diese dringend benötigten Nutztiere ermöglichen einer von Armut betroffenen Familie Hilfe zur Selbsthilfe) und 6 Mahlzeiten für ein Kind -vor unseren Augen spielt sich eine globale Tragödie ab: Weltweit haben rund 850 Millionen Menschen nicht genug zu essen. Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger und Unterernährung. Millionen Eltern wissen nicht, wie sie ihre Kinder heute satt bekommen sollen.
Die Schüler 2a Klasse wagten sich auf die Straßen von Riedau und interviewten Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder zum Thema Barmherzigkeit. Folgende drei Fragen wurden gestellt:
• Was ist Barmherzigkeit?
• Kennen Sie jemanden, der barmherzig ist?
• Welche Schwierigkeiten gibt es um barmherzig zu leben?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.