14.07.2016, 14:58 Uhr

Jugendgruppe geht in Rominger FF-Geschichte ein

Die Jugendmannschaft der FF St. Roman machte ihre Betreuer stolz beim Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb. (Foto: FF St. Roman)
ST. ROMAN. Die Freiwillige Feuerwehr St. Roman jubelt erstmals über ein Top-Ergebnis bei einem Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb: Die Jugendgruppe sicherte sich in Frankenburg am Hausruck einen zweiten Rang und den Platz 14 von 285 Jugendgruppen in der Gesamtwertung.

Schon beim Abschnittsbewerb in Rainbach und beim Bezirksbewerb in Erledt, Waldkirchen, zeigten die jungen Feuerwehrler aus St. Roman auf. In Rainbach schafften sie es in Bronze auf den ersten Platz und in Silber auf den zweiten. Beim Bewerb in Waldkirchen holte die Jugendgruppe in der Silberwertung den Bezirkssieg und qualifizierte sich so für den Landesbewerb.

Dort konnten sie ihrer erfolgreichen Saison die Krone aufsetzen: Auf eine sehr gute Angriffszeit in der Hindernisbahn folgte ein extrem schneller und fehlerfreier Staffellauf in der Wertung Silber.

Die gesamte FF-Mannschaft aus St. Roman ist stolz auf ihren Nachwuchs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.