21.05.2016, 23:18 Uhr

Komplizierte Fahrzeugbergung in Andorf

Andorf

Eine regelrechte Einsatzserie prasselt in letzter Zeit über die Feuerwehr Andorf herein.

Neben zahlreichen Einsätzen mit unserer neuen Teleskopmastbühne, Überflutungen zu Pfingsten, haben wir es aktuell mit einer Häufung an Unfällen zu tun.

Der Einsatz im Bereich Teuflau war gerade abgeschlossen, da ereilte uns bereits der nächste Ruf, Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. In einem Waldstück war ein Lastwagen, beladen mit einem Bagger, aufgrund eines Ausweichmanövers auf das weiche Bankett geraten und dadurch von der Straße abgekommen.

Nur ein daneben stehender Baum verhinderte, dass das Gefährt nicht komplett umkippte. Nach unserem Eintreffen sicherten wir sofort das in schwerer Schräglage liegende Gefährt.

Unter Zuhilfenahme eines Kranes einer Privatfirma, bei der einer unserer eingesetzten Kameraden beschäftigt ist, bargen wir vorerst das geladene Arbeitsgerät, ehe wir mit dem Bergekran und der Seilwinde unseres Rüstfahrzeuges den Lastwagen aus seiner Schräglage befreiten.

Durch eine zwar schwierige, aber letztlich sehr erfolgreiche Bergung, konnte der Subener Unternehmer abschließend sogar die Heimfahrt mit seinem Lastwagen wieder antreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.