19.04.2016, 15:03 Uhr

Massenhaft Einbrüche in Schärdinger Schulen

Derzeit werden in der Volksschule in Riedau noch Spuren gesichert. (Foto: ARC/Fotolia)

Bisher unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen 18. und 19. April in drei Schulen in Andorf ein – aber nicht nur dort.

BEZIRK. Demnach zwängten der oder die Täter eine Außentüre der ersten Schule in Andorf auf und gelangten so in das Gebäude. Dort brachen sie mehrere Innentüren auf und durchsuchten die Räume. Anschließend zwängten die Täter, bei einer angrenzenden Schule eine Tür auf und gelangten so in das nächste Schulgebäude. Auch dort brachen sie mehrere Türen auf und stahlen Geld. Eine weitere Verbindungstür zu der dritten Schule wurde ebenfalls aufgebrochen und Geld aus einer Kaffeekassa gestohlen. Die Höhe des Gesamtschadens kann noch nicht beziffert werden, dürfte aber mehrere Tausend Euro betragen.

Riedau und Schärding betroffen

Auch in Riedau wurde heute morgen in die Volksschule eingebrochen, wie Bezirkspolizeikommandant Matthias Osterkorn auf Anfrage der BezirksRundschau bestätigt. Ebenso in einer Schärdinger Schule. "Wir sind gerade dabei, die Spuren zu sichern", so Osterkorn.

Auch bei ATSV Schärding eingebrochen

Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag wurde zudem in das Klubheim des ATSV Schärding eingebrochen. Wie der Stellvertretende Bezirkspolizeikommandant Erwin Eilmannsberger sagt, wurde von den unbekannten Tätern der Fernseher gestohlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.