10.05.2016, 14:46 Uhr

Prädikat "pädagogisch wertvoll": Revival der Waldschule

Die Waldschule wurde 1994 von Hans Schererbauer, ehemaliger Schuldirektor, ins Leben gerufen. (Foto: Gemeinde Esternberg)
ESTERNBERG. Die Waldschule in Esternberg ist laut Bürgermeister Rudolf Haas etwas in Vergessenheit geraten und deshalb mehr oder weniger zugewachsen. Nun soll der Waldlehrpfad, den Schuldirektor Hans Schererbauer 1994 initiert hat, wieder aufleben. Die Planungen dazu laufen bereits.

Auf einer Fläche von sieben Hektar Mischwald erfahren Kinder und Erwachsene Wissenswertes über Baumarten und Pflanzen mithilfe von Schildern. "Ich finde es pädagogisch sehr wertvoll, dass die Kinder direkt in der wunderschönen Waldlandschaft lernen können."

Besuchen kann die Waldschule jeder. Sie ist in der Ortschaft Reisdorf, zwischen Esternberg und Vichtenstein, zu finden. Auch ein beschilderter Wanderweg führt durch die Waldschule.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.