15.03.2016, 11:42 Uhr

Suche nach entlaufener Kuh – mit Wärmebildkamera

Mt einer Wärmebildkamera ging die FF Esternberg auf "Kuhsuche". (Foto: ursule/Fotolia)
ESTERNBERG (ebd). Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwache Esternberg von einem Landwirt in Unteresternberg alamiert. Aus seinem Stall sind mehrere Kühe ausgebüchst und haben sich teilweise vom Hof entfernt. Sieben Mitglieder der HFW Esternberg konnten die meisten Tiere wieder einfangen -– bis auf ein besonders schlaues Tier. Als am Abend die Kuh noch immer nicht zurückgekehrt war, rückte die Feuerwache Wetzendorf mit der Wärmebildkamera aus.

Mit Hightech auf Kuhsuche

Mit dem Hightech-Gerät konnte die vermisste Kuh in einem nahen Waldstück schnell gefunden werden. Doch so rasch gab der Paarhufer die neu gewonnene Freiheit nicht auf. Nachdem mehrere Versuche, das Tier zurück zum Hof zu bringen, scheiterten und die Kuh immer nervöser wurde, entschlossen der Besitzer sowie der Einsatzleiter Florian Huber, das Rind über die Nacht im Wald zu lassen.

Am darauffolgenden Morgen konnte die Kuh wohlbehalten von den Besitzern in den Stall gebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.