05.10.2016, 00:00 Uhr

Wenn Bäume fliegen lernen: Ein "Lernen fürs Leben"-Projekt

Zum Projekt gehört, dass die Schüler vieles über das Ökosystem Wald und den Wirtschaftsfaktor Holz lernen. (Foto: NMS Schardenberg)

Schüler zieht's in den Wald: "Flying Trees" und "Indoor Wald" für die BezirksRundschau-Aktion "Lernen fürs Leben" nominiert.

SCHARDENBERG (ska). Am 27. Oktober lassen die Schüler der Neuen Mittelschule Schardenberg Luftballone mit einer besonderen "Fuhr" steigen: Baumsamen dürfen fliegen, landen und wachsen und gedeihen. Das Besondere: Ballon, Schnur und Kleber sind biologisch abbaubar. Außerdem gehen die Schüler im Wald auf die Suche nach Setzlingen, um diese in Holztöpfe in der Schule anzupflanzen.

"Flying Trees" und "Indoor Wald" heißen diese Projekte, die für die BezirksRundschau-Aktion "Lernen fürs Leben" nominiert wurden. Die Ideen dazu stammen von der Arge s'Hoiz. Diese ist eine Initiative von Unternehmern und Waldbesitzern, die sich für die Wertschöpfung aus regionalem Holz einsetzen. Unterstützt werden sie von der Leader-Region Sauwald-Pramtal, der WK Schärding und dem Möbel- und Holzbau-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria.

Ein wesentliches Ziel: Die Bewusstseinsbildung bei Kindern und Jugendlichen, wie wichtig der Lebensraum Wald ist. "Sie sollen ein Gespür dafür entwickeln, dass wir auf die Natur und die Tiere achtgeben müssen, weil wir ohne sie nicht leben können", beschreibt Barbara Ratzinger-Selgrad, Direktorin der NMS Schardenberg, die Teilnahme an den Projekten.

Neben der NMS Schardenberg nehmen teil: Kindergarten und VS Esternberg, VS Vichtenstein, VS Brunnenthal, NMS Esternberg, NMS St. Aegidi.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.