10.06.2016, 12:07 Uhr

Altschwendts SPÖ ehrt ein "Urgestein"

Vorm „SPÖ-Baum“ wurde das Foto zur Jahreshauptversammlung der SPÖ Altschwendt aufgenommen. Im Bild von links: Johann Schröckender, der neue Stellvertreter Roland Mayrhofer, der Jubilar Alois Mayböck, der wiedergewählte Ortsvorsitzende Anton Weissenböck, Adolf Spissak, Bgm. Josef Söberl und SPÖ Bezirksparteivorsitzende Petra Mairinger. (Foto: SPÖ)
ALTSCHWENDT (ebd). Bei der Jahreshauptversammlung der SPÖ wurde das rote "Urgestein" Alois Mayböck für seine 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die Bezirksvorsitzende Petra Mairinger bedankte sich zusammen mit Bürgermeister Josef Söberl und Ortsparteiobmann Anton Weissenböck beim Jubilar. Ebenfalls geehrt wurden Adolf Spissak für 40 Jahre und Johann Schröckender für 25 Jahre Mitgliedschaft. Bei der Versammlung fand auch die Neuwahl des Ortsparteivorstandes statt. Anton Weissenböck wurde mit 100 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Als Stellvertreter fungiert Roland Mayrhofer. Zur neuen Kassenführerin wurde Gertraud Wolfsberger gewählt.

„Die Arbeit hat sich gelohnt“, mit diesen Worten eröffnete Anton Weissenböck den Rückblick auf 2015. Neben einen Zugewinn bei der Gemeinderatswahl, der erfolgreichen Bürgermeister-Wiederwahl, fand der Landeswandertag der SPÖ Bauern 2015 zur Zufriedenheit aller Beteiligten in Altschwendt statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.