29.04.2016, 10:51 Uhr

BH steht vor Entscheidung über Quarzabbau in Freinberg

FREINBERG (juk). Die Köpfe rauchten am Dienstag im Freinberger Turnsaal. Dort wurden nun mündliche Verhandlungen über die Genehmigung des Abbaues der EWS Quarzsand GmbH geführt, thematisch ging es um Details aus Mineralrohstoffgesetz, Wasserrechtsgesetz, Forstgesetz sowie Natur- und Landschaftsschutzgesetz. Zudem nahmen die 7 Sachverständigen der BH und des Landes einen Lokalaugenschein vor. Unterdessen nutzte die Bürgerinitiative Lebenswertes Freinberg die Veranstaltung, um ein weiteres Mal ihren Unmut gegenüber dem Projekt kund zu tun. Circa 70 Personen demonstrierten um die Mittagszeit vor dem Turnsaal. 55 Anrainer gaben gegenüber der BH Einwändungen gegen den Qurzabbau zu Protokoll. Auf Grundlage des 100 Seiten starken Verhandlungsprotokolls sowie der Experten-Gutachten und den Einwändungen wird die BH nun laut Bezirkshauptmann Rudolf Greiner eine Entscheidung bis Ende Mai/ Anfang Juni treffen. "Wir gehen aber davon aus, dass egal wie die Entscheidung ausfällt, in nächster Instanz das Landesverwaltungsgericht angerufen wird.", so der Bezirkshauptmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.