08.06.2016, 14:08 Uhr

Die Union Schärding ist wieder da – und wie

Die Nachwuchsturner der Union Schärding befinden sich nach langer Durststrecke wieder im Aufwind.

Harte Nachwuchsarbeit der vergangenen Jahre tragen für die Union Schärding endlich Früchte.

SCHÄRDING (ebd). Nach vier Jahren konsequenter Arbeit haben sich die Turner der Union Schärding bei den diesjährigen Landesmeisterschaften mit einem achten, einem vierten und drei zweiten Plätzen selbst belohnt. Doch alles der Reihe nach: Im September 2012 übernahmen Elisabeth Rabl und Simone Lang die damals zehnköpfige Turngruppe im Volksschulalter. Binnen kürzester Zeit verdoppelten sich die Kinder. Umgekrempelt wurde damals auch das Turntraining. Zudem rief das Duo im September 2013 die Jugendturngruppe wieder ins Leben – mit durchschlagendem Erfolg. Denn heute sind es in der Volksschulgruppe knapp 30 Buben und Mädchen. In der Jugendgruppe sind es 12.

Durchwachsener Start

In den vergangenen Jahren wurde mit dem Nachwuchs an Landesmeisterschaften teilgenommen – mit stetigem Aufwärtstrend. "Nachdem wir die Konkurrenz beobachtet haben, rechneten wir höchstens mit einem dritten Platz. Dass es aber dann gleich drei zweite Plätze wurden, können wir bis heute nicht so ganz fassen“, so das Trainerteam. Schließlich nahmen 27 Teams am landesweiten LaTuSch-Dreikampf (Leichtathletik, Turnen, Schwimmen) in sieben Kategorien teil.

Die Schärdinger waren in drei Kategorien am Start: Und zwar im Jugend Mixed-Bewerb. Dort holten Lea Harringer, Anna Lechner, Thomas Neumüller und Emma Niedrist den 2. Platz. Ebenso bei Jugend weiblich mit Merve Demir, Lea Keintzel, Julia Kreindl und Julia Steiner. Einen weiteren 2. Rang holten Lea Grüneis, Julia Lugschitz, Marco Mitterecker und Laura Schneebauer im Schüler Mixed. Im Erfolg gesonnt wird aber nicht. „Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Immerhin wollen wir unsere Vizelandesmeistertitel nächstes Jahr verteidigen.“
Fotos: Union Schärding
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.