04.07.2016, 12:04 Uhr

Saisonabschluss beim Nachwuchs des SK Schärding

Schärding: SK Schärding | Am Sonntag feierte der Nachwuchs des SK Schärding ihren Saisonabschluss ebenso erfolgreich wie die Saison selber. Trotz des eher unsicheren Wetters waren zahlreiche Kinder, Eltern, Großeltern und Anhänger des SKS gekommen. Dafür hatte es der Wettergott gut gemeint und lies des öfteren auch die Sonne durchblitzen. Der SKS Nachwuchs lud alle zum Mittagessen ein um gut gestärkt ins Nachmittag Programm zu starten.

Zuerst kam der offizielle Teil und da konnte gleich mal zur Freude alle Anwesenden, die Zusammenarbeit mit ATSV Schärding bekannt gegeben werden. Man wird im Herbst mit dem ATSV zusammen eine U14 und U15 stellen. Weiters wirds es noch eine U8, zwei U9, U11, U13 und U17 geben. Damit stellt man die meisten Nachwuchsmannschaften im Bezirk Schärding. Dazu kommt noch das man weiters eine U7 und eine Bambini Gruppe hat die auch ab und an ihre Spiele absolvieren bzw. absolviert hatten.

Der SKS betreut im Moment um die 110 Kinder und kann auf ein breites Trainerteam zurück greifen um auch für den Herbst gut gewappnet zu sein. Zuerst aber ein Rückblick auf das Frühjahr 2016. Wie bereits erwähnt gab es die Spiel und Spaß Truppe der Bambinis und eine U7. Bei der U8 hatte man soviele Spieler das man 2 Mannschaften in die Turniere schickte. Damit konnte man den Kindern mehr Spielpraxis ermöglichen, was sich auch positiv auf die Ergebnisse niederschlug.

Die U10 stieg heuer erstmals in den Meisterschaftsbetrieb ein. Nachdem man im Herbst die Turniere dominierte, setzte man den nächsten Schritt in der Entwicklung der Kinder. Sie wurden dadurch mehr gefordert und landeten im guten Mittelfeld.

Eine grandiose Saison spielten die Jungs der U12, die in 9 Spielen 9 Siege einfahren konnten und sich somit zum Meister krönten. Dafür gab es natürlich das entsprechende Meisterleibchen und noch eine kleine Überraschung. Genauso erfolgreich war auch die U17, die sich ebenfalls den Meistertitel sicherte. Auch für die gab es das entsprechende T-Shirt zur Feier des Tages.

Was noch fehlte war die U15. die es etwas schwieriger hatte, da sie über 3 Jahrgänge spielen mussten, aber sich sportlich gut entwickelten und am Ende auch ein paar Siege einfahren konnten.

Da die Abkürzung SK ja für Sportklub steht, wurde der Nachmittag auch so beendet. Zuerst spielten die Bambinis und die U7 gegeneinander und für manche als sportlicher Höhepunkt, gab es das Duell der U8 gegen die Mütter. Aus Rücksicht auf die Mütter wird das Ergebnis hier nicht veröffentlicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.