08.08.2016, 12:47 Uhr

Das "Hiesige & Dosige" 2016: Wieselburg feiert die kulturelle Diversität

Beim "Hiesigen und Dosigen" verraten die Gäste, für welche Kulturen sie sich besonders begeistern.

WIESELBURG (MiW). Beim jährlichen Fest der musikalischen und kulinarischen Vielfalt stellten sich die Gäste die Frage, welche Kultur am spannendsten sein dürfte. Für Gudrun Vöösenhuber ist es klar: "Israel! Ich glaube, da tut sich irrsinnig viel und die Kultur bietet sehr gute Musik."
Auch der Obmann des organisierenden Kulturvereins "halle2" Hubert Seiringer stellt nach einem Brasilienbesuch fest, dass ihm "der lateinamerikanische Raum wegen der tanzbaren und herzergreifenden Musik besonders taugt."
Ingeborg Baumgartner kann sich, obwohl sie großer Italien-Fan ist, auch für die afrikanische Kultur sehr begeistern. Waltraud Stadler liebäugelt mit Chile, Nicole Milzlaff mit Indien und Johanna Stadler mit Brasilien, genauer mit einem Besuch der olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Hier die Artikel und Fotoserien vom Wieselburger "Hiesige & Dosige" der letzten Jahre:
2016
2013
2012 (Freitag) und 2012 (Samstag)
2011
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.