06.06.2016, 11:33 Uhr

River Jam in Kienberg: Eine Party für den Umweltschutz

Die Veranstalter Nina Schoder, Alina Hauke, Raffaela Leitner und Elias Auer veranstalteten ein Festival ohne Müll zu produzieren.
KIENBERG. Ein Poetry-Slam, sieben Bands und DJs wurden beim "River Jam Festival" in Kienberg geboten. "Wir trennen den Müll, verwenden kein Wegwerfgeschirr und haben die Ticketpreise für jene reduziert, die öffentlich oder mit dem Rad anreisen", so Elias Auer, der das Fest mit Nina Schoder, Raffaela Leitner und Alina Hauke organisiert hat.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.