08.08.2016, 10:06 Uhr

Sommernachtskonzert in traumhaftem Ambiente: Das Atmos Ensemble verzauberte die Besucher beim Benefizkonzert für das Hilfswerk im romantischen Schlosshof von Ernegg

Ernegg: Schloss Ernegg | Das Hilfswerk Ötscherland begleitet Menschen aller Generationen in alltäglichen, aber auch außergewöhnlichen Lebenssituationen.
Ob Hauskrankenpflege, mobile Therapie, Kinderbetreuung, Lernhilfe oder Familienberatung - das Hilfswerk hat für viele Fragen und Bedürfnisse eine individuelle Lösung.
Hohe Qualität, flexibles Eingehen auf persönliche und regionale Bedürfnisse und Verlässlichkeit sind die Grundpfeiler der Arbeit. Um diese wertvolle Arbeit zu unterstützen, veranstaltete der Verein Hilfswerk Ötscherland ein Benefizkonzert im Schloss Ernegg.

Antonio Vivaldi, Franz Schubert, und Arnold Schönberg. sie alle haben es versucht:
Dort anzuknüpfen wo die Dichtkunst endet. So gestalteten die vier ambitionierten Musiker des Atmos Ensembles unter der Leitung von Martin Reining einen Abend rund um vertonte Gedichte.
Vivaldis Klangmalerei der "Vier Jahreszeiten" fanden dabei ebenso ihren Platz wie Franz Schuberts Quartett mit dem Beinamen „Der Tod und das Mädchen“ und Schönbergs „Notturno“.
Die am weitesten entfernten Besucher waren extra aus Frankfurt angereist.
Den Abschluss des Abends bildete ein Bingospiel, Den Hauptpreis, eine Goldbarren gespendet von der Volksbank Ötscherland, darf nun die Steinakirchnerin Antonia Steindl ihr Eigen nennen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.