01.08.2016, 11:27 Uhr

Tauchen mit Cowboy & Indianer: Wieselburger feiern ihr großes Spielefest

Im örtlichen Freizeitzentrum verraten die Gäste, wie sie sich damals und heute zu amüsieren pflegten.

WIESELBURG (MiW). "Ich war immer schon eine Wasserratte", verrät Stadtrat Peter Reiter, der seine Freizeit damals mit den Eltern am Osiachersee und heute im Wieselburger Freizeitzentrum verbringt.
Ähnlich halten es auch der Obmann des Tauchclubs "Nautilus", Reinhard Wenighofer sowie Lukas Hartmann und Franz Sonnleitner, die immer gerne "Plantschen" und später Tauchen gegangen sind.
An verregneten Tagen spielte Thomas Pirgmayer am liebsten mit dem Lego-Bausatz, während die sonnigen Tage dem Minigolf vorbehalten sind. Thomas Lichtenschopf war am liebsten "in der Wildnis beim Fischen unterwegs" und Elfriede Wagner zog es dafür mehr in den Wald um "Cowboy und Indianer" zu spielen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.