19.09.2016, 15:57 Uhr

Toller GeBIERgs-Kirtag in Gaming

Ein waschechter Tiroler interessiert sich für Schnitzereien aus Gaming: Werner Steiner (MItte) aus Amstetten mit Hermann und Ernst Reiter.

Die Marktgemeinde Gaming stand ganz im Zeichen des "Hopfensaftes"

GAMING. Beim zweiten GeBIERgs-Kirtag in Gaming durften die Bierbriada – ein Verein, der die Bierkultur hochhält – natürlich nicht fehlen. Kurt und Bärbel Berger kochten am Bierbriada-Stand ein leckeres Biersüppchen. Außerdem durften die begeisterten Besucher beim Bierbriada-Stand die köstlichen Biere aus Peter Bruckners Bierwelt verkosten, wo Marlene Reichhold zurzeit ihr Praktikum absolviert. Rainer Oberegger hat selbst eine private Brauanlage zu Hause und auch Jochen Weissensteiner aus Gresten ist ein überzeugter Bier-Experte. "Ich bin heuer das erste Mal dabei und bin total begeistert von der tollen Atmosphäre", so Rainer Oberegger. Walter Kroiß ging mit einem Leiterwagen spazieren und verkaufte Anzündholz für den guten Zweck. Engelbert Mayer aus Gresten und Franz Widhalm aus Purgstall präsentierten ihre selbst gemachten Drechsel-Arbeiten, während sich Werner Steiner aus Amstetten für die Schnitzkunst von Ernst und Hermann Reiter begeisterte. Armin Holzknecht und Patrick Seidl von der Gaminger Feuerwehr ließen sich von Gerhard Wurzenberger, "Fun and More", über den sicheren Umgang mit Feuerwerkskörpern aufklären.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.