13.03.2016, 14:59 Uhr

Viel Hobbykunst wurde in Grestner Autohaus gezeigt

Anneliese Lesnik und Hannelore Schuleitner aus Gaming helfen am Stand von Karl Schuhleitner aus.
GRESTEN. Zum dritten Mal lud Geschäftsführer Jochen Weissensteiner in sein Autohaus in Gresten, um sowohl die Neuheiten am Automobilmarkt, als auch Hobbykunst und Schmankerln aus der Region am Frühlingsfest zu präsentieren. Erika Faserl und Karin Schweigerlehner präsentierten dort ihre Handarbeiten, während Anneliese Lesnik und Hannelore Schuhleitner sich am Stand von Karl Schuhleitner amüsierten. Engelbert Mayer aus Gresten bot seine gedrechselten Waren zum Verkauf an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.