23.05.2016, 09:40 Uhr

Architektur am BORG Scheibbs

Die Schülerinnen und Schüler des Scheibbser BORG präsentieren ihre Modelle, die im kultur.portal der Öffentlichkeit präsentiert wurden. (Foto: Vas)

Am Scheibbser BORG beteilgten sich Schüler an zwei tollen Projekten

SCHEIBBS. Mit der Integration moderner Architektur in das schöne historische Ambiente der Bezirkshauptstadt beschäftigte sich im heurigen Schuljahr die Klasse 7B am Gymnasium in Scheibbs.

Umgestaltungen in Scheibbs

Anhand von zwei konkreten Pojekten – einer kühnen Umgestaltung des erst kürzlich aus dem Dornröschenschlaf wachgeküssten Scheibbser Hotels Kupfer/Hofmarcher sowie dem Neubau eines großzügigen Auditoriums auf dem Gelände des stillgelegten ADEG-Supermarkts beim Scheibbser Bahnhof – haben Schülerinnen und Schüler in einem intensiven Prozess die Möglichkeiten einer modernen und zugleich standortorientierten architektonischen Formensprache ausgelotet und in Form von Skizzen, Modellen und Fotomontagen für Betrachter ansprechend visualisiert.

Präsentation der Ergebnisse

Die Ergebnisse dieser kreativen Auseinandersetzung mit der Scheibbser Stadtplanung wurden nun erstmals im kultur.portal der interessierten Öffentlichkeit in der Bezirkshauptstadt zur angeregten Diskussion vorgestellt.
Danach wandert die Ausstellung im Rahmen des Viertelfestival-Projekt "Verwandlung", ergänzt durch die Reaktionen der Bevölkerung, anlässlichs des "Fests der Völker" am Samstag, 11. Juni 2016 in die Galerie Guger nach Neustift.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.