10.10.2016, 16:59 Uhr

Ehrenpreis für die Blumen in Gaming

Die Vertreter der Marktgemeinde Gaming wurden für die Aktion "Schüler pflanzen Leben" ausgezeichnet. (Foto: privat)
GAMING. Für die Aktion "Schüler pflanzen Leben", die der Dorferneuerungsverein Gaming ins Leben gerufen hat, und die dazugehörenden im ganzen Ort aufgestellten "Pflanzkisteln", wurde die Marktgemeinde Gaming mit dem Ehrenpreis der NÖ Landwirtschaftskammer im Rahmen der Aktion "Blühendes Niederösterreich 2016" ausgezeichnet. Martin Hörmer (l.), Alfred Six (2.v.l.), Maria Siebenhandl (3.v.r.) und Hanspeter Beier (2.v.r.) aus Gaming nahmen den Ehrenpreis von Bernhard Lackner (3.v.l.), Johanna Mikl-Leitner (4.v.l.), Christian Moser (3.v.r.) und Gärtner-Obmann Johannes Käfer aus Gresten (r.) entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.