25.05.2016, 13:10 Uhr

Fotograf setzt auf "Nostalgie"

Der Fotograf Theo Kust setzte beim Fotoshooting am Nostalgiebahnhof in Kienberg auf den Kontrast von Tradition und Moderne. (Foto: Theo Kust)

Theo Kust hat den Kienberger Nostalgiebahnhof bei einem besonderen "Fashion-Shooting" toll in Szene gesetzt.

KIENBERG. Ein Fashion-Shooting der besonderen Art bedient sich eines spannenden Kontrastes, denn die Wahl einer nostalgisch anmutenden Fotolocation fällt auf den Nostalgiebahnhof Kienberg.

Tradition trifft auf Moderne

Trachten-Hochzeitsmode von Freiwild Design aus Waidhofen an der Ybbs steht für Tradition und Moderne. Dazu passend ist der dampfende "Ötscherland-Express" eine einzigartige Fotolocation, die mit einem historischen Flair von Stahl und Kohle, der 114 Jahre alten, noch immer aktiven Dampflok, von historischen Holzwaggons aus der K.u.k.-Zeit und einer wildromantischen Bahnstrecke durch das Alpenvorland einfach nur beigeistern kann.
Als Model für diese Fotostrecke brillierte die amtierende Miss Vienna Marleen Haubenwaller, den Bogen von Tradition und Moderne visualisierte der aus Gaming stammende Fotograf Theo Kust.
Für die "Bergstrecke Ybbstalbahn" war dieser Fashion-Fototermin auch gleichzeitig Auftakt zum Saisonstart 2016 in Kienberg-Gaming mit Dampfbetrieb nach Lunz am See und Göstling an der Ybbs.

Unser "Ötscherland-Express"

Mit 26,8 Kilometern Streckenlänge auf der steilsten Schmalspurbahn Österreichs, mit einzigartigen Stahlviadukten im Stil des amerikanischen Westens sowie der größten Sammlung der ältesten Lokomotiven und Wagen der Schmalspurbahnen punktet der "Ötscherland-Express" als längste Museumsbahn des Landes mit einer Vielzahl an Rekorden.
1
1 1
1 1
1 1
1 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.