15.04.2016, 18:21 Uhr

Klarer Favoriten-Sieg bei der "Hochkar-Challenge"

Beim Alpintriathlon "Hochkar-Challenge" gingen mit 283 Teilnehmern und 68 Staffeln mehr als jemals zuvor an der Start. (Foto: Kendler)
GÖSTLING. Bei der "Hochkar-Challenge" wurde heuer ein neuer Anmelderekord verzeichnet – der Alpintriathlon am Hochkar wird somit zum Trend.
Der Vorjahressieger Mario Fingerlos holte sich den Sieg vor Alexander Aichmaier. Fingerlos entschied das Rennen klar in seiner Spezialdisziplin am Bike. Dritter wurde Florian Kaindl bei seinem Solo-Debüt am Hochkar.
Den Sieg bei den Damen sicherte sich die Scheibbserin Irene Zerkhold mit einer fulminanten Laufbestzeit. Irina Krenn wurde Zweite vor der Gesamtsiegerin der letzten beiden Jahre Antonia Winkler.
Ein neues Siegerbild zeigt auch die Staffelwertung: Erstmals seit Jahren musste sich das Team Virgosystem – mit Thomas Heigl, Mario Färberböck, Florian Valentic – huer geschlagen geben. Die Staffelwertung konnte das Team Bergsport Vasold Liezen mit Lukas Vasold, Helmut Puchwein und Bernd Heigl für sich entscheiden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.