31.05.2016, 17:37 Uhr

Mini-EURO wird in Gresten ausgetragen

Die Organisatoren der Mini-EURO Harald Zahnt, Harald Teufl und Hannes Teufl. (Foto: Hackl)

Am 11. Juni treten 24 Nachwuchs-Mannschaften zur Mini-EURO in Gresten an.

GRESTEN. Große Freude herrscht bei den Organisatoren der Mini-EURO in Gresten: Sie konnten in der Vorwoche nicht nur alle 24 Nachwuchs-Fußballteams für dieses ganz besondere Turnier fixieren, sondern zogen auch noch ein internationales Gastteam an Land: Für die Nationalelf aus Ungarn tritt der ungarische Klub Sopronhorpács SE an.

U10-Turnier in Gresten

Die Mini-EURO steigt am Samstag, 11. Juni ab 9 Uhr am Josef-Welser-Sportplatz in Gresten. Erstmals ist die Eisenstraße Niederösterreich Kooperationspartner und das U10-Turnier verspricht große Spannung und tolle Unterhaltung.

Europa-Meisterschaft wird nachgespielt

Nachwuchsmannschaften aus der Region Eisenstraße schlüpfen in die Dressen der EURO-Nationen und spielen den Original-Turnierraster aus Frankreich nach.
So geht Gresten als Gastgeberland Frankreich ins Rennen, Titelverteidiger Scheibbs tritt für Italien an. Die nach der großen Auslosung im Töpperschloss Neubruck noch offenen Plätze haben Stadt Haag (Russland), Waidhofen II (Nordirland), Purgstall II (Spanien) und das ungarische Nachwuchsteam besetzt.

Ein "richtiges" Spektakel in der Region

"Wir freuen uns auf ein richtiges Spektakel mit Einzug der Nationen, Fahnenparade und tollem Rahmenprogramm. Für unsere jungen Stars und alle Besucher werden wir uns voll ins Zeug hauen", verspricht der Nachwuchsleiter des SC Gresten-Reinsberg Hannes Teufl.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.