11.03.2016, 20:48 Uhr

Randegger startet in die Speed Ski-Saison

Daniel Raab aus Randegg (links im Bild) mit seinen Speed Ski-Kollegen vom österreichischen Team. (Foto: Jan Farrell)
RANDEGG. Beim ersten Speedski-Rennen der Weltcupsaison im kanadischen Sun Peaks war der 19-jährige Daniel Raab aus Randegg für die Sportunion Waidhofen mit dabei. Er sorgte für eine gelungene Premiere in der Klasse S1, in der Randegger dieses Jahr erstmals startet, und landete nach einer rasanten Fahrt mit 140,69 Stundenkilometern auf dem elften Platz.
"Die Art und Weise wie unsere jungen Fahrer die unbekannte Strecke bewältigt haben, ist echt sehr lobenswert. Diese Saison sollte für sie eine Testsaison werden, damit sie alles ausprobieren und sich langsam eingewöhnen können. Der gesamte Kader hat aber bereits beim ersten Rennen überzeugt und gezeigt, dass sie sich echt gut vorbereitet haben, da es eine echt große Umstellung von der Downhill- in die S1-Klasse ist. Mannschaftsführer Christoph Prüller und sein Team haben hier echt tolle Arbeit geleistet", so das Resümee von ÖSV Referatsleiter Speed-Ski Valentin Münzer nach dem ersten Rennen.
Die Stimmung im österreichischen Team ist äußerst gut und somit geht die gesamte Mannschaft äußerst zuversichtlich in das zweite Rennen in Kanada.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.