12.05.2016, 10:52 Uhr

"Volleygirls" sind unschlagbar

Die Nachwuchs-Volleyballerinnen aus Purgstall sind momentan kaum zu schlagen und freuen sich über den Landesmeistertitel. (Foto: Hofmarcher)

Die Nachwuchs-Volleyballerinnen aus Purgstall haben die U11-Landesmeisterschaften für sich entschieden.

PURGSTALL. Der Purgstaller Volleyballnachwuchs ist in Niederösterreich zur Zeit nicht zu schlagen. Nach dem U12-Landesmeistertitel eroberten die Purgstaller Volleyballmädels in Bisamberg auch jenen in der Kategorie U11. In souveräner Manier mussten die Mädels im ganzen Turnier keinen einzigen Satzverlust hinnehmen.

Vorgezogenes "Finalspiel"

Das erste Gruppenspiel gegen Titelverteidiger Traiskirchen war eigentlich ein vorgezogenes Finalspiel. Die Traiskirchnerinnen konnten als Einzige mit ihrer tollen Technik und ihrem Spielwitz mit den Purgstallerinnen mithalten. Trotzdem gingen beide Sätze mit 25:17 und 25:22 an die neuen Landesmeister.
Die weiteren Gruppenspiele gegen Hollabrunn (25:13, 25:14) und Bad Vöslau (25:18, 25:16) wurden alle klar gewonnen.

Halbfinale gegen Pöchlarn

Als Gruppenerster traf man auf den Gruppenzweiten der anderen Gruppe – Pöchlarn. Die Pöchlarnerinnen konnten in keinster Weise mit den Purgstallerinnen mithalten und unterlagen im Kreuzspiel klar mit 8:25 und 13:25.
Die Purgstallerinnen waren in allen Belangen einfach besser.

Im Finale klar überlegen

Im Finale warteten die körperlich überlegenen Wiener Neustädterinnen. Doch auch die Industrieviertlerinnen fanden kein Rezept gegen die platzierten Schupfer, kraftvollen Angriffe und Blocks der Nachwuchs-Volleyballerinnen aus Purgstall an der Erlauf.
Das Finale ging somit mit 25:12 und 25:11 verdient an Purgstall.
Die Spielerinnen und ihre Trainerin Renate Hofmarcher nahmen überglücklich die hochverdiente Goldmedaille entgegen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.