05.07.2016, 12:50 Uhr

Tiroler Design einmal anders: Das Label El Tirol vereint Tiroler Tradition mit Totenköpfen

Sonja Arzberger und Dominik Hofbauer mit Töchterchen Sophia in ihrem sonnigen Garten

Dominik Hofbauer und Sonja Arzberger haben in Münster ihr eigenes Modelabel „El Tirol“ gegründet, um individuelle Kleidung für waschechte Tiroler zu machen. Wir haben sie in ihrer Produktionsstätte besucht.

Überall sieht man nur Totenköpfe, auf den ersten Blick mag man meinen, man befinde sich im Proberaum einer Black Metal Band. Doch dann linst die kleine Sophia ums Eck, grinst uns an und rennt gleich wieder davon. Auch auf ihrem pinken Kleinkinder-Shirt findet sich der morbide Zeitgenosse wieder. Dominik Hofbauer und seine Bald-Ehefrau Sonja Arzberger begrüßen uns in ihrem wunderschönen Garten und gleich ist es gar nicht mehr so düster. Das Paar hat vor einem Jahr das Label „El Tirol“ ins Leben gerufen. „Tiroler Mode geht weiter hinaus und ist mehr als nur Tracht“, erklärt Dominik. Das war auch die Philosophie, die den Antrieb zu den Designs gab. „Das Tirolerische ist uns schon wichtig, aber es ist eben nicht nur der Landhausstil, den man mit unserem Land verbinden soll“, vertieft er.
So findet sich auf vielen Designs der Adler oder der Hirsch wieder. Dennoch ist und bleibt das dominierende Motiv der Totenkopf. Dieser findet sich auch auf dem Logo. Den Labelnamen „El Tirol“ haben sich die beiden einfallsreichen Münsterer schützen lassen. „Ich mag die Symbolik einfach und habe mir sogar einen Totenkopf tätowieren lassen“, erklärt der junge Vater. Der Maurer übt seinen gelernten Beruf nach wie vor aus, doch die Leidenschaft hängt an seinem Label.

Eigene Designs – eigene Produktion

„Das Interesse für Mode war immer schon da. Oft haben wir uns geärgert, dass es so etwas nicht bei uns gibt und haben es dann einfach selbst probiert“, erinnert sich Dominik Hofbauer. Innerhalb des letzten Jahres wurde ein hochwertiges Equipment angeschafft. Im untersten Geschoss ihres Wohnhauses in Münster haben sie ihre Werkstätte eingerichtet. Die Designs denken sich Dominik und Sonja selber aus, gestalten sie grafisch selbst, und 90 % der Ware wird auch eigenhändig bedruckt. Der Rest wird von rainyday in Wörgl bedruckt. „Die hohe Qualität unserer Shirts und der Drucke ist uns sehr wichtig. Bislang haben wir auch noch keine Reklamationen erhalten“, freut sich Sonja Arzberger. Die Auswahl der Lieferanten wird sehr ernst genommen. „Wir stellen die Textilien nicht selbst her, aber ich kenne meine Lieferanten und wähle diese bewusst aus“, erklärt Dominik. Mittlerweile befinden sich im Sortiment verschiedenartige Shirts, Pullover, Kleider, Caps und Hosen. Erhältlich ist die Ware für Damen, Herren und auch Kinder, das freut die gemeinsame Tochter Sophia am meisten. Die etwas über Zweijährige trägt ihr rosa „El Tirol“-Shirt mit Stolz. „Wir können natürlich auch Spezialwünsche erfüllen“, versichert Sonja. Die exklusiven Kleidungsstücke sind über den Onlineshop, direkt vor Ort und sogar in einem Geschäft erhältlich. „Wir haben gute Partner und sind gerade dabei, unser Netzwerk auszuweiten. Unser Ziel ist es, in mehrere Shops zu kommen und unseren Markt über Tirol hinaus auszuweiten“, blickt Dominik in die Zukunft.
Dominik und Sonja sind beide gebürtige Münsterer und wollen auch hier bleiben. „Es macht uns schon stolz, wenn wir bei einem Fest in der Nähe immer mehr Menschen sehen, die unsere Sachen tragen“, sind sich die beiden einig. Auf die kommenden Kollektionen der beiden darf man gespannt sein!

Hier ein weiterer Artikel zum Thema El Tirol

El Tirol

Dominik Hofbauer und Sonja Arzberger

Adresse
Entgasse 438, 6232 Münster

Online (mit Webshop)
www.eltirol.at
office@el-tirol.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.