04.05.2016, 11:04 Uhr

Ula mach mit: Traumhafte Windlichter

So sehen die fertigen Windlichter zum Beispiel aus. Variationen gibt es unendliche!

Selbstgemachtes macht Freude, sowohl für die Bastler als auch für die Beschenkten.

BEZIRK (dk). Mit dem Projekt "Ula mach mit" werden wir jedes Monat neue Bastelideen vorstellen. Ein Anleitungsvideo führt Sie, liebe Leserinnen und Leser, Schritt für Schritt durch die Bastelanleitung. Natürlich freuen wir uns, wenn wir Ihre Exemplare sehen könnten. Wenn Sie also eine unserer Ideen nachbasteln, machen Sie doch ein Foto davon, stellen Sie es unter dem Video auf YouTube oder hier in den Kommentaren online oder posten Sie einen eigenen Schnappschuss mit dem Schlagwort "Ula mach mit". Wir sind schon gespannt auf die kreativen Umsetzungen!

Traumhafte Windlichter

In der ersten Ausgabe zaubern wir mit nur wenigen Handgriffen traumhafte Windlichter. Mittels Transparentpapier und unterschiedlichen Dekorationen ist schnell eine Tischdeko gebastelt. Wichtig: unbedingt LED-Teelichter verwenden, um eine Brandgefahr zu vermeiden.

Kleiner Tipp:

Am Sonntag ist Muttertag! Mit dieser Anleitung kann man den Müttern, Omas und Urlis eine schöne Freude machen. Viele der gezeigten Materialien hat man zu Hause, die Dekorationselemente sind im gut sortierten Fachhandel zu erhalten. Hochgerechnet kostet dieses Geschenk etwa 10 Euro und macht viel Freude.

Materialien: Wir brauchen dazu...

  • Transparentpapier
  • buntes Kartonpapier
  • Bleistift
  • Schere
  • Klebestreifen
  • doppelseitige Klebestreifen
  • Lineal
  • Klebestreifen
  • LED-Teelichter



Grundmaterialien
Die benötigten Materialien (Foto: Knoflach)

Dekorationselemente: Vorschläge...

  • Stempel
  • Stanzzangen
  • Geschenksbänder
  • Konturenscheren
  • buntes Papier
  • Washy-Tape
  • federleichte Dekomaterialien



Dekomaterialien
Der Fantasie sind bei Dekomaterialien keine Grenzen gesetzt (Foto: Knoflach)

Anleitung: So wird's gemacht...

Hier finden Sie die genaue Anleitung, wie Sie es im Video sehen.

Ausschneiden

Zuerst schneiden wir das Transparentpapier in der richtigen Größe zu.
Höhe: 12 cm
Breite: 20 cm
große Teelichter: Breite 24,5 cm

Das Transparentpapier kann auch mit Stempeln verziert werden. Achtung: Die Stempelfarbe muss eine Zeit lang trocknen, damit sie nicht ständig verwischt!

Der untere Rand

Nun suchen wir uns ein passendes hübsches Kartonpapier aus. Wir wählen einen passenden Ausschnitt und schneiden ihn aus.

Auf die Rückseite des Kartonpapier geben einen Streifen des doppelseitigen Klebebandes. Das Transparentpapier wird nun darauf befestigt.

Dekoration

Jetzt wählen wir passende Dekoration. Wir wählen ein Washy-Tape für den oberen Rand sowie verschieden große Schmetterlinge aus Papier mit 3D-Klebepunkten auf der Rückseite.

Aber hier liegt die Kreativität ganz bei Ihnen: Mit Stanzzangen kann der obere Rand gestaltet werden. Federn, leichte Perlen, Zeichnungen, Stempel: Alles ist möglich!

Finishing

Nun geben wir mehrer kurze Streifen des doppelseitigen Klebebandes entlang einer Seite des Papieres.

Wir biegen das ganze um, damit die beiden Enden überlappen. Dort drücken wir das Papier auf den Klebestreifen fest.

Jetzt ist das Windlicht fertig. Wir empfehlen LED-Teelichter.

Hier ist das Anleitungs-Video von Ula mach mit: Traumhafte Teelichter

5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
11.531
Daniela Sternberger aus Imst | 12.05.2016 | 13:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.